Bielefeld

Veranstalter: Geschäftsstelle Bielefeld II

Rechtskonforme Vollmachten für den „Fall der Fälle“!

Anmeldeschluss ist Dienstag, 20. April 2021.

Ich möchte Sie heute auf eine interessante und wichtige Veranstaltung hinweisen.

Das Thema „Vollmachten und Vorsorgeverfügungen“ betrifft quasi jeden in Deutschland. Gleichzeitig haben über 80 Prozent der Erwachsenen keine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

Damit sind Sie im Betreuungsfall fremdbestimmt und entmündigt. Berufsbetreuer und Betreuungsgerichte entscheiden über Gesundheit, Geschäft und Besitz. Besonders für Selbständige und Unternehmer kann das dramatisch sein.

Der Betreuungsfall kann unvermittelt, auch bei jungen Menschen, durch Unfall oder Krankheit eintreten.

Zu diesem Thema gibt es falsche Annahmen, wie der Glaube, dass einen der Partner oder die Eltern automatisch vertreten können, wenn der Betreuungsfall eintritt.

In unserem Vortrag erläutern wir, wie die Situation tatsächlich ist und wie man einfach und günstig dafür sorgen kann, selbstbestimmt zu bleiben.

Das ist ein kostenloses Informations-Webinar.

Referent: Matthias Rich, Regionsgeschäftsführer JURA DIREKT, Testamentsvollstrecker

Bitte melden Sie sich an und Sie erhalten rechtzeitig eine E-Mail mit einem Link, mit dem Sie sich bitte ca. 5 Minuten vor Beginn einloggen können.

Falls Sie jetzt noch Fragen haben, kontaktieren Sie mich bitte.

Freuen Sie sich auf ein interessantes Webinar und bleiben Sie gesund.

Viele Grüße

Christian Schmeckmann


Noch Plätze frei

Eckdaten zur Veranstaltung

Beginn

Dienstag, 20. April 2021, 18:30 Uhr

Ende

Dienstag, 20. April 2021, 20:00 Uhr

Termin im Kalender eintragen

Webinar

Diese Veranstaltung wird online als Webinar durchgeführt. Die Teilnahmeinformationen werden nach der Anmeldung rechtzeitig vor der Veranstaltung versendet.


Ansprechpartner

Christian Schmeckmann

christian.schmeckmann@mlp.de

0521/96204 43

Weitere Termine

Do., 20.05.202118:30 - 20:00Bielefeld II
Noch Plätze frei
Details und Anmeldung